Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 01. November 2020



Der Pleintinger-Metzger GmbH
Marktplatz 1
94513 Schönberg

 

  1. Geltungsbereich
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die Sie mit uns hinsichtlich der von uns in diesem Online-Shop dargestellten Waren abschließen. Diese sind Bestandteil jedes mit uns abgeschlossenen Vertrages.
    2. Diese AGB gelten für Verbraucher sowie Unternehmer und werden diesbezüglich an den ent-sprechenden Stellen modifiziert.
    3. Das Angebot des Online-Shops richtet sich ausschließlich an Kunden mit Sitz und Lieferadresse in Deutschland. Kunden mit Sitz in anderen Ländern können derzeit leider nicht berücksichtigt werden.
    4. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.
    5. Diese AGB gelten für alle Verträge mit Unternehmern, selbst wenn sie nicht ausdrücklich vereinbart wurden, oder der Verkäufer in Kenntnis entgegenstehender oder von nachfolgenden Regelungen abweichender Bedingungen des Kunden den Auftrag ausführt. 
    6. Abweichungen von diesen AGB, ergänzende Vereinbarungen und Nebenabreden bedürfen der ausdrücklichen, schriftlichen Bestätigung durch uns.

  2. Begriffsbestimmung
    1. Verbraucher im Sinne dieser AGB sind natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht überwiegend einer gewerblichen oder selbstständigen sowie freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
    2. Unternehmer sind natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Kaufvertrages überwiegend in Ausübung ihrer gewerblichen, selbständigen oder beruflichen Tätigkeit handeln.
    3. Zu selbständig und freiberuflich Tätigen im Sinne des Punktes 2.2 gehören z.B. auch Ärzte, Heilpraktiker und Architekten. 
    4. Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer.
    5. Unter Werktage verstehen sich alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

  3. Zustandekommen des Vertrages
    1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie sind vielmehr nur eine Einladung zur Abgabe eines Angebots durch Sie.
    2. Sie geben durch Ihre Bestellung, das Anklicken des Buttons „jetzt kaufen“, ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages über die bestellte Ware ab.
    3. Die gesetzlichen Regelungen sehen eine automatische Bestätigung der Bestellung vor. Diese Bestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sie dient nur als Information, dass die Bestellung vom System erfasst und übermittelt wurde.
    4. Vielmehr kommt der Vertrag erst durch eine Annahme unsererseits zustande. Dies geschieht durch eine ausdrückliche Annahme (z.B. Bestätigung per E-Mail) oder durch schlüssiges Verhalten, insbesondere durch Lieferung der bestellten Ware.

  4. Einsicht in die AGBs 
    1. Unsere AGB sind in deutscher Sprache abgefasst.
    2. Unsere AGB können jederzeit auf unserer Internetseite www.pleintinger.com unter dem Navigationsbutton „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ eingesehen werden.
    3. Die AGB können ausgedruckt oder gespeichert werden. Sie können auch in PDF-Form herunter-geladen und in dieser Form elektronisch archiviert werden. (Dazu ist das Programm Adobe Reader, das kostenlos unter www.adobe.de heruntergeladen werden kann, oder ein vergleichbares Programm, das das PDF-Format beherrscht, notwendig.)
    4. Auf Wunsch können Sie die AGBs auch in digitaler oder schriftlicher Form bei uns anfordern. Unsere Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen.
    5. Sie können die Vertragsdaten mittels der automatischen Bestellbestätigung archivieren, die wir nach Abschluss der Bestellung per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden. Diese Bestellbestätigungs-E-Mail enthält noch einmal die Daten Ihrer Kundenbestellung, unsere AGB sowie das Muster-Widerrufsformular und lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem E-Mail-Programm abspeichern.

  5. Mindestbestellwert
    1. Es gilt ein Mindestbestellwert von 20,- Euro.

  6. Preise
    1. Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils aktuell geltenden Umsatzsteuer und exklusive der Versandkosten.

  7. Versandkosten
    1. Die Versandkosten betragen bis 8,5 kg 7,99 € (inkl. Umsatzsteuer) bis 18 kg 14,99 € (inkl. Umsatzsteuer).
    2. Das Paketgewicht errechnet sich aus dem Warengewicht und dem Taragewicht (Verpackung und Kühlmaterial). Weitere Details entnehmen Sie bitte der Beschreibung Lieferung und Versand.

  8. Benutzerkonto
    1. Sie können ein Benutzerkonto eröffnen.
    2. Bei Ihrem Kundenkonto können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem selbst gewählten Passwort registrieren. Hier können Sie Ihre aktuelle Bestellung, den Bearbeitungsstand und den Versandstatus des Auftrages sowie die Bestellungen und Rechnungen der letzten 2 Jahre einsehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass - sollte es bei uns zu einem unbeabsichtigten Datenverlust kommen - daraus kein diesbezüglicher Schaden geltend gemacht werden kann.
    3. Ihr Kundenkonto, zu dem Sie sich registriert haben, wird zwei Jahre nach dem Ende des Jahres, in dem Ihr letzter Kundenkontakt mit uns stattgefunden hat, von uns gelöscht. Die Daten halten wir jedoch intern bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vor.
    4. Selbstverständlich können Sie auch ohne Eröffnung eines Kundenkontos bestellen (Bestellung als Gast).

  9. Hinweis auf das Widerrufsrecht
    1. Soweit der Kunde Waren bestellt, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, besteht kein Widerrufsrecht. Das gilt auch für die von uns angebotenen Konserven, da es sich dabei nicht um Vollkonserven, sondern um leicht verderbliche, zu kühlende Halbkonserven handelt sowie für Wurstwaren wie Salami und Speck.
    2. In allen anderen Fällen richtet sich das Widerrufsrecht nach der Widerrufsbelehrung (siehe unten).
    3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns gegenüber Ihren Widerruf ausdrücklich erklären. Die bloße Rücksendung der Ware ist dazu nicht ausreichend. Sie können - müssen aber nicht - Ihren Widerruf mit dem unten aufgeführten Muster-Widerrufsformular aussprechen.
    4. Soweit dem Kunden ein Widerrufsrecht zusteht und er davon Gebrauch macht, hat er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen.

  10. Zahlung
    1. Kunden können bei uns mit PayPal und mittels Vorauskasse zahlen.
    2. Die Belastung von PayPal-Konten erfolgt bei Versand Ihrer Bestellung. Für die Nutzung von PayPal müssen Sie dort registriert sein oder sich neu registrieren.
    3. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse wird dem Käufer in der Auftragsbestätigung die Bankverbindung mitgeteilt. Der Rechnungsbetrag ist sofort zur Zahlung fällig. Mit der Erfüllung des Auftrages wird nicht vor Zahlungseingang begonnen.
    4. Kunden können nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen.

  11. Versand/Gefahrenübergang
    1. Für den Versand wird eine sachgerechte Verpackung gewählt.
    2. Der Versand erfolgt durch DHL.
    3. Sie erhalten eine Versandbestätigung mit einer Tracking-ID (Paketnummer), so dass Sie den Sendungsverlauf online auf der Website der DHL einsehen können. Der Status der Sendung ist in der Regel erst am nächsten Morgen abrufbar.
    4. Sie sind verpflichtet, uns eine vollständige und korrekte Anschrift für den Versand rechtzeitig zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass wir nicht an eine DHL-Paketstation versenden.
    5. Der Auftrag wird versendungsbereit verpackt.
    6. Mit Übergabe der Bestellung an Sie, bzw. eine empfangsberechtigte Person, geht die Gefahr für einen eventuellen Verlust oder eine Verschlechterung der Ware auf Sie über. Sind Sie Unternehmer, geht die Gefahr für einen eventuellen Verlust oder eine Verschlechterung der Ware bei Übergabe an den Transporteur auf Sie über.
    7. Sie sind verpflichtet, für eine empfangsbereite und -berechtigte Person am Ort der Versandadresse zu sorgen. Alle Mehrkosten und eventuellen Schäden, die durch das Fehlen einer empfangsbereiten und -berechtigten Person entstehen, gehen zu Ihren Lasten.

  12. Erfüllungsort
    1. Erfüllungsort für alle unsere Leistungen ist der Sitz unseres Unternehmens.

  13. Liefertermine
    1. Die Lieferung erfolgt in 1 bis 3 Tagen nach Zahlungseingang. Bei Zahlung per Überweisung ist daher mit einem Lieferzeitraum von 2 bis 8 Tagen nach Bestellung zu rechnen.
    2. Bei Zahlung per PayPal beginnt die Lieferfrist am Tage der Bestellung, wenn diese Montag bis Donnerstag bis spätestens 12.00 Uhr erfolgt. Bei Bestellungen, die nach 12.00 Uhr, bzw. Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen erfolgen, beginnt die Lieferfrist am nächsten Werktag bzw. am Montag (wenn der Fristbeginn auf einen gesetzlicher Feiertag fällt, beginnt die Frist am nächsten, auf diesen Feiertag folgenden Werktag). Fällt in der Woche der Bestellung ein Feiertag auf den Freitag, so beginnt die Lieferfrist für Bestellungen, die ab Montag nach 12.00 Uhr aufgegeben werden, erst am auf den Feiertag folgenden Montag.
    3. Die Lieferfrist bei Überweisung des Zahlungsbetrages beginnt am Tag nach der Erteilung des Zahlungsauftrages an das überweisende Kreditinstitut.
    4. Fällt das Fristende auf einen Sonntag oder gesetzlichen Feiertag, endet die Frist am nächsten Werktag.
    5. In zumutbarem Umfang sind wir zu Teillieferungen berechtigt. Dabei haben Sie nur die Versand-kosten zu tragen, die im Falle der Gesamtlieferung der bestellten Ware angefallen wären.
    6. Das Einhalten einer Lieferfrist ist immer von der rechtzeitigen Selbstbelieferung abhängig. Hängt die Liefermöglichkeit von der Belieferung durch einen Vorlieferanten/Produzenten ab und scheitert diese Belieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Betriebsstörungen in unserem Betrieb oder in einem unserer Zulieferbetriebe, wie z.B. Streik, Aussperrung sowie alle sonstigen Ereignisse höherer Gewalt, berechtigen nur dann zum Rücktritt vom Vertrag, wenn dem Kunden oder uns ein weiteres Abwarten nicht zugemutet werden kann. Der Rücktritt ist dabei frühestens jedoch vier Wochen nach Eintritt der Betriebsstörung (ausgenommen: Fixgeschäft) möglich. Ist ein Abwarten zumutbar, verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der oben beschriebenen Betriebsstörung. Eine Haftung unsererseits ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

  14. Eigentumsvorbehalt/Zurückbehaltungsrecht gegenüber Unternehmern
    1. Wir behalten uns das Eigentum an der bestellten Ware bis zum Eingang sämtlicher Zahlungen aus dem Auftrag vor.

  15. Haftung 
    1. Wir haften nur für Schäden, - die durch vorsätzliches, arglistiges oder grob fahrlässiges Handeln verursacht sind, sowie - bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, soweit die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet wird - bei Fehlen zugesicherter Eigenschaften und - in Fällen zwingender Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten wird nur für vertragstypische, vorhersehbare Schäden gehaftet. Im Übrigen haften wir, soweit eine Haftung auf der Verletzung von Leben, Körper oder sexueller Pflichtverletzung beruht, vgl. § 309 Ziffer 7 a BGB.
    2. Für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Höchsttemperaturen bei kühlpflichtigen Frischeprodukten haften wir nur, wenn der erste Zustellungsversuch der bestellten Frischeprodukte bei der angegebenen Lieferadresse erfolgreich ist.
    3. Es gelten die gleichen Grundsätze für die Haftung unserer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

  16. Gewährleistungsrechte/Mängel
    1. Es bestehen bei allen Waren aus unserem Shop die gesetzlichen Gewährleistungsrechte, soweit nachfolgend nichts anderes geregelt ist.
    2. Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen. Bitte teilen Sie uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mit. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
    3. Für Unternehmer (vgl. Punkt 2.2) gilt die kaufmännische, unverzügliche Rügepflicht.
      a) Mängelrügen müssen uns gegenüber nach Empfang der Ware schriftlich geltend gemacht und genau spezifiziert werden. Mündliche oder fernmündliche Beanstandungen sind unverzüglich schriftlich zu bestätigen.
      b) Für Unternehmer verjährt das Recht, Ansprüche aus Mängeln geltend zu machen, von dem Zeitpunkt der Abholung und Übergabe der Lieferung an, in einem Jahr.
    4. Wenn ein Teil der Lieferung Mängel aufweist, berechtigt dies nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung.
    5. Die gerügte Ware ist fachgerecht zu lagern.
    6. Ferner wird keine Gewähr übernommen für Schäden, die durch ungeeignete oder unsachgemäße Verwendung durch den Kunden entstanden sind.
    7. Für fristgerecht und berechtigt gerügte Mängel leisten wir ausschließlich in der Weise Gewähr, dass wir mangelfreie Ware ab unserem Betrieb nachliefern. Ein Rücktritts- oder Minderungsrecht besteht für den Kunden nur dann, wenn die Ersatzlieferung im Einzelfall innerhalb angemessener Frist nicht möglich ist. Eventuelle Ansprüche auf Schadensersatz bleiben unberührt.
    8. Grundsätzlich handelt es sich insbesondere bei Folgendem nicht um Mängel:
      - geringfügige Abweichungen in der Farbe und Form von der Abbildung,
      - leichte Schwankungen bezüglich des angegebenen und dem tatsächlichen Gewicht des Inhalts von Kiloware.

  17. Gerichtsstand
    1. Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für beide Seiten Schönberg.

  18. Salvatorische Klausel
    1. Unabdingbare Gesetzesvorschriften treten an die Stelle ihnen entgegenstehender Vertragsbestimmungen.
    2. Sollte irgendeine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbestimmungen unwirksam oder nichtig sein, so berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragsschließenden sind in diesem Fall verpflichtet, an einer entsprechenden Um- bzw. Neugestaltung solcher Bestimmungen in angemessene, ausgewogene Klauseln mitzuwirken, mit denen der gewünschte Zweck entsprechend dem mutmaßlichen Willen beider Parteien erreicht wird.
    3. Das Gleiche gilt, wenn beim Durchführen des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke offenbar wird.
    4. Sollten gesetzliche Bestimmungen geändert werden, so gelten die neuen Bestimmungen, soweit diese unabdingbar sind, anstelle anders lautender Vertragsbestimmungen. Im Übrigen gelten die Vertragsbestimmungen fort.

 

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Der Pleintinger-Metzger GmbH, Marktplatz 1, 94513 Schönberg, Tel.: 08554/752, Telefax: 08554/2703, E-Mail: info@pleintinger.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesendet haben, je nachdem, welches der früheste Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens vierzehn Tage ab dem Tag, ab dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch Sie zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Der Pleintinger-Metzger GmbH
Marktplatz 1
94513 Schönberg
Tel.: 08554/752
Telefax: 08554/2703
E-Mail: info@pleintinger.com
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf folgender Waren(+)/Dienstleistungen (*) bestellt am (*)/erhalten am (*) Name des/der Verbraucher(s) Anschrift des Verbrauchers:
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) _______________________________________________ (*)Unzutreffendes Streichen